Hauptversammlung am 10.03.2017

Die Besucher der Jahreshauptversammlung wurden in diesem Jahr durch ein Mutter- Sohn Gespann musikalisch begrüßt. Stefanie Dietz- Mannherz an der Bassklarinette und  Leon Mannherz an der Tuba unterhielten die Anwesenden zu Beginn im Duett. Danach eröffnete die erste Vorsitzende Claudia Fingerhut- Graf die Jahreshauptversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder.

In einer Schweigeminute wurde den im letzten Vereinsjahr verstorbenen Mitgliedern Marga Schaubschläger, Emil Hauser, Günter Härdle, Eduard Pill und Erich Schadt gedacht.

Die erste Vorsitzende bedankte sich bei allen für das zurückliegende Vereinsjahr, insbesondere den Dirigenten Hr. Ehringer und Hr. Biel, den aktiven Musikern, sowie allen helfenden Händen, die den Verein im vergangenen Jahr bei seinen zahlreichen Aktivitäten unterstützt haben. Besondere Highlights hatte das zurückliegende Vereinsjahr als Jubiläumsjahr einige zu bieten. Neben Altbewährtem wie dem Musikfest im Juni gab es im September den Auftritt der Rentnerband auf dem Friedrichsplatz und im Oktober ein großes Jubiläumskonzert zusammen mit dem Gesangsverein. Dazwischen absolvierten Haupt- und Jugendorchester zahlreiche Auftritte in nah und fern.

Nach dem Bericht der Kassiererin Ines Holzer über die derzeitige finanzielle Lage des Vereins, folgte der Bericht von Hr. Ehringer, der ebenfalls die Gelegenheit nutzte den aktiven Musikern für alle musikalisch geleisteten Aufgaben herzlich zu danken.  Anschließend berichtete der Dirigent der Jugendkapelle Hr. Biel über deren Stand. Derzeit sind 24 Jungmusiker in Bläserklasse und Jugendorchester aktiv. Im September wird es eine neue Bläserklasse geben, ein Schnuppertag hierzu hat vergangene Woche mit regem Interesse stattgefunden. Hr. Biel lobte in diesem Zusammenhang noch einmal die gute Zusammenarbeit zwischen Verein, Musik-, Grund- und Förderschule. Die Jungmusiker waren nicht nur bei zahlreichen Auftritten aktiv, sondern übten auch fleißig für Juniorenabzeichen, welche mit großem Erfolg absolviert wurden. Bei all dem kam auch der Spaß nicht zu kurz mit einem Ausflug ins Musikmuseum Toccarion nach Baden-Baden.

Nach den Berichten der Dirigenten folgten die Entlastung der Vorstandschaft und die damit verbundenen Neuwahlen. Folgende Personen wurden in Ihren Ämtern bestätigt: Claudia Fingerhut-Graf  (1. Vorstand), Ines Holzer (Kassier), Brigitte Oberst (Jugendleiterin), Jürgen Oberst als aktiver Beisitzer und Wolfgang Gult als passiver Beisitzer. Neu gewählt als Musikervorstand wurde Britta Valet, die Bernd Bürkle ablöst, der seit 1995 das Amt innehatte. Carmen Bühn und Bruni Fritsch sind die alten und neuen Kassenprüfer. Verabschiedet wurde Werner Of als passiver Beisitzer und Sabrina Holzer als Pressewart. Claudia Fingerhut-Graf bedankte sich bei beiden für Ihr Engagement.

Anschließend folgten die Ehrungen. Eine Vereinsehrung erhielten  Christian Fritsch für zehn Jahre, Heinrich Hülsken  für vierzig Jahre und  Siegfried Bürkle für fünfzig Jahre passiver Mitgliedschaft. Für fünfzehn Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Tim Otto geehrt, für zwanzig Jahre Brigitte Oberst und für fünfunddreißig Jahre Frank Deuchler.

Auch im vergangenen Vereinsjahr gab es wieder viele fleißige Musiker, die für Ihre regelmäßigen Probenbesuche von der Kassierin Ines Holzer geehrt wurden. Dies waren Heini Fritsch, Jürgen Oberst, Frank Deuchler, Wolfgang Pfuhl, Carmen Bühn, Kristin Kratz und Dieter Kimmich.

Als letzter Tagesordnungspunkt folgte der Ausblick auf das Jahr 2017. Neben zahlreichen musikalischen Auftritten, wird in diesem Jahr am 13.5. die Badische Brassband zu Gast in Unteröwisheim sein und der Musikverein übernimmt den Kartenvorverkauf, sowie das Veranstaltungscatering. Die Musikerjugend wird im Mai auf Freizeit gehen und im Juni findet wieder das alljährliche Musikfest statt. Das Hauptorchester wird am 11. Juni auf der Landesgartenschau in Bad Herrenalb zu hören sein. Auch in diesem Jahr wird es am  20. Juli wieder eine Abendserenade im Schlosshof des CVJM Lebenshauses geben. Im November schließlich wird Adelheid eine Neuauflage Ihrer erfolgreichen Mundartabende starten.

 

Claudia Fingerhut-Graf wünschte allen Anwesenden ein erfolgreiches Vereinsjahr und beendete gegen 21.30 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung.